Berichte 2023


Mitgliederversammlung des Landesverbandes 2023

10.März, Bildungshaus Krastowitz

mehr lesen

Stellungnahme zur New York Times-Berichterstattung "Rassismus bei Bienen"

DI Dr. Elisabeth Thurner – Obfrau des Landesverbandes für Bienenzucht in Kärnten
DI Dr. Elisabeth Thurner – Obfrau des Landesverbandes für Bienenzucht in Kärnten

Liebe Imkerinnen, liebe Imker!


Viele von euch sind in den letzten Tagen mit einer Geschichte konfrontiert worden, die in der New York Times publiziert wurde und die mehrere österreichische Medien aufgegriffen haben.
Als Obfrau des Verbandes möchte ich dazu festhalten, dass das für mich eine alte Geschichte ist, die vom neuen Obmann der Kärntner Erwerbsimker Sandro Huter neu aufgewärmt wird und die nur zum Ziel hat, den Carnica-Schutz in Frage zu stellen.


Ich darf daran erinnern und damit auch ausdrücklich betonen, dass unsere 3500 Mitglieder sich mehrfach mit überwältigender Mehrheit für den Carnica-Schutz ausgesprochen haben. Daher möchte ich mich stellvertretend für all unsere Mitglieder von derlei Aussagen klar distanzieren! Zucht ist bei den Bienen genauso wenig rassistisch wie in anderen Tierzuchtsparten. Niemand würde einen Züchter des Kärntner Brillenschafs oder des Kärntner Blondviehs als Rassisten bezeichnen – selbiges gilt für uns Imker, die wir voller Eifer und Enthusiasmus unsere Carnica (die Kärntner Biene) züchten. Natürlich gibt es im Vergleich zu anderen Tierarten eine andere Haltungsform. Bienen kann man nicht einzäunen und daher sind Regelungen und gegenseitige Rücksichtname in der Imkerei unerlässlich.Einzelne persönliche Vorlieben sind nicht förderlich.

 

mehr lesen

Kursprogramm 2023 der Kärntner Imkerschule

Der Kurskatalog zum Lesen und Herunterladen!

mehr lesen