Schnelle Hilfe für Betroffene von Flut- und Sturmschäden

Tipps für eine gute und effektive Schadensaufnahme

Die Unwetter machten auch vor den Bienen nicht Halt. Tipps zur Schadensaufnahme.
Die Unwetter machten auch vor den Bienen nicht Halt. Tipps zur Schadensaufnahme.

Aufgrund der Unwetter der letzten Zeit haben einige Imker ihre kompletten Bienenstöcke verloren. Viele, beispielsweise im Lesachtal, können die Schäden an den Bienen noch garnicht besichtigen, da vielerorts Straßen zerstört worden sind.

Aus diesem Grunde möchte der Landesverband für Bienenzucht hier ein paar Tipps für eine gute und effektive Schadensaufnahme geben...

1. Gute Bilder anfertigen. Die Bilder sollten den genauen Schaden selbstsprechend dokumentieren, wichtig ist VOR den Aufräumarbeiten Fotos zu machen!

 

2. Schadensmeldung ausfüllen und vom jeweiligen Obmann des Vereines und von der Gemeinde das Unwetterereignis bestätigen lassen. Im Anhang finden Sie die richtigen Formulare.

 

3. Schadensmeldung und Bilder per Post oder Mail an den Landesverband für Bienenzucht, Ochsendorf 16, 9064 Pischeldorf, office@bienenzucht.org

Wir bestätigen die Mitgliedschaft und senden den Schadensfall an den Österreichischen Imkerbund weiter, der dann die Abwicklung fortführt.

 

Informationen über die genaue Versicherungsleistung finden sie unter: www.imkerbund.at/obligatorische-versicherung. Auch die Formulare, die diesem Mail angehängt sind, finden Sie dort.

 

Wir wünschen Ihnen für die Abwicklung alles Gute! Bei Fragen stehen wir jeder Zeit an Ihrer Seite!

 

Mit imkerlichen Grüßen, das Team der Kärntner Imkerschule ­ ­ ­

Download:

Download
Antrag_Zusatzversicherung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 229.2 KB
Download
Schadensanzeige.pdf
Adobe Acrobat Dokument 67.7 KB
Download
Schadensanzeige_Elementarschaeden.docx
Microsoft Word Dokument 18.2 KB