17. November 2018: Kärntner Honigprämierung!

Honigprämierung 2018 - Eindrücke der Honigsensorik

Aufgrund des besonderen Honigjahres sind heuer Honige mit anderer Zusammensetzung als sonst geerntet worden
Aufgrund des besonderen Honigjahres sind heuer Honige mit anderer Zusammensetzung als sonst geerntet worden

Dieser Tage fand an der Kärntner Imkerschule die sensorische Bewertung der eingereichten Honige für die diesjährige Honigprämierung statt. Die Honigsensoriker überprüften und bewerteten die Farbe, Konsistenz, Geruch, Geschmack und die Harmonie der Honige. Hier einige Bilder...

Honigprämierung 2018 - ein besonderes Honigjahr

Achtung: Einsendeschluss für die Honigprämierung ist der 31. August 2018!
Achtung: Einsendeschluss für die Honigprämierung ist der 31. August 2018!

Auch heuer gibt es wieder unsere Kärntner Honigprämierung. Sie wird wie gewohnt, auf der Familien- und Brauchtumsmesse, am 17. November 2018 am Nachmittag stattfinden.

 

Aufgrund des besonderen Honigjahres sind heuer Honige mit anderer Zusammensetzung als sonst geerntet worden. Beispielsweise ist der Almrauschhonig vermehrt in den Honigtöpfen zu finden. Es sind auch sehr gute Mischhonige aus Wald und Blüte entstanden, die selbstverständlich auch für die Prämierung geeignet sind. Aufgrund der Kärntner Honigverordnung können Blütenhonige bis 400 µs Leitfähigkeit und 18,5 % Wassergehalt an der Prämierung teilnehmen...

Einsendeschluss 31. August 2018

Honigprämierung 2018: Kärntner Honige erhalten Gold, Silber und Bronzemedaillen
Siegel in Gold, Silber und Bronze für Kärntner Honige

Die Kärntner Honigprämierung findet dieses Jahr am 17. November 2018 auf der Kärntner Brauchtumsmesse statt. Die Teilnehmer mit den prämierten Produkten erhalten rechtzeitig eine Einladung zu dieser Veranstaltung...

Kategorien & Teilnahme

Für die Teilnahme ist die Abgabe eines Honigs (500g) mit ordnungsgemäßer Etikettierung erforderlich. Es werden die Kategorien Blüte, Blüte-Wald und Waldhonig bewertet. Cremehonige und Sortenhonige werden nicht eigens kategorisiert, es wird die Leitfähigkeit zur Zuordnung der Kategorie herangezogen.

  • Pro Teilnehmer dürfen maximal 3 Proben eingereicht werden!
  • Außerdem muß der Honig im flüssigen Zustand sein
  • Teilnahmegebühr 30,00 €

Ab sofort freuen wir uns auch über frühere Einsendungen, da dadurch der zu erwartende Rückstau im August bei den Untersuchungen vermieden werden kann. Wir wünschen viel Erfolg!