Imkerschule

Schule für Imker

Die Kärntner Imkerschule als Standort für Lehre und Organisation bespielt mit ihren Aufgaben und Leistungen mehrere Bereiche und beherbergt Büro-, Seminar-, Sitzungs-, Lager-, Wirtschafts und Kühlräume, weiters das Labor und die Zuchtstation.
Im Seminarraum der Imkerschule findet auch die Sensorik für die Honigprämierung statt.

Die Kärntner Imkerschule als Standort für Lehre und Organisation bespielt mit ihren Aufgaben und Leistungen mehrere Bereiche und beherbergt Büro-, Seminar-, Sitzungs-, Lager-, Wirtschafts und Kühlräume, weiters das Labor und die Zuchtstation.

Kursangebote

Die Imkerschule ist das organisatorische „Einflugloch“ in Sachen Aus- und Weiterbildung. Gemeinsam mit dem Lehrreferat werden die Kursprogramme und -termine zusammengestellt und die Einsätze der Wanderlehrer koordiniert. Auch ein Teil der Kurse, die von den Wanderlehrern ja an verschiedenen Plätzen in Kärnten abgehalten werden, findet in Theorie und Praxis in Ochsendorf statt.

Drehscheibe für Verband & Referate

Auch sämtliche organisatorischen und administrativen Stränge des Landesverbands laufen in der Imkerschule zusammen. In den Büroräumen passiert der laufende Geschäftsbetrieb, der Vorstand tritt am Standort zu seinen Sitzungen zusammen und die Arbeit der zehn Fachreferate wird im Ochsendorfer Büro abgestimmt.


Die Mitarbeiter

Leiter der Kärntner Imkerschule

WL Christian Osou - Leitet derzeit die Kärntner Imkerschule
WL Christian Osou - Leitet derzeit die Kärntner Imkerschule

Zur Zeit in Karenz

DI Elisabeth Thurner – Leiterin der Kärntner Imkerschule, Foto: Weichselbraun
DI Elisabeth Thurner – Leiterin der Kärntner Imkerschule, Foto: Weichselbraun

Büro & Verwaltung

IM Rosemarie Reinwald – Büro & Verwaltung
IM Rosemarie Reinwald – Büro & Verwaltung

Chronik

  • Gründung 1950 (Standort Kreuzbergl)
  • 1963 Baubeginn und 1966 Eröffnung am neuen Standort Ochsendorf
  • Sanierung und Neueröffnung 2007