Belegstellen

In Kärnten

 In Kärnten wurden 2016 acht Belegstellen regulär betrieben, 2017 kommen zwei weitere hinzu. Diese Belegstellen können von allen Kärntner Imkerinnen und Imkern genützt werden.

Für die genetische Vielfalt bei der Zucht ist es notwendig, mehrere Standorte mit verschiedenen Zuchtlinien zu betreiben. In Kärnten wurden 2016 acht Belegstellen regulär betrieben, 2017 kommen zwei weitere hinzu. Diese Belegstellen können von allen Kärntner Imkerinnen und Imkern genützt werden.


Die genauen Auffahrzeiten und Lagekoordinaten entnehmen Sie den verschiendenen Belegstellen.

Die Kärntner Belegstellen unterliegen folgenden Regelwerken: