Fotobeuten der Kärntner Imkerschule: Bienenfreie Einblicke ins Bienenvolk

Für Schüler, Kursteilnehmer, Wanderlehrer und Bienenbegeisterte!

Fotobeuten der Kärntner Imkerschule: Bienenfreie Einblicke ins Bienenvolk
Fotobeuten der Kärntner Imkerschule: Bienenfreie Einblicke ins Bienenvolk

Es ist soweit! Die ersten eigenen Fotobeuten der Kärntner Imkerschule sind fertiggestellt. Die bienenfreien Fotobeuten werden nun auf 15 Kursstandorte über ganz Kärnten verteilt. "Learning by doing" steht im Vordergrund, somit können Schüler von Landwirtschaftlichen Fachschulen, aber auch Kursteilnehmer aus der Imkerschaft erstmals ohne Bienensummen verschiedenste imkerliche Maßnahmen im „Trockentraining“ üben.

 

Aber auch den Wanderlehrern werden die Fotobeuten im Rahmen der Imkerkurse eine tolle Ergänzung sein. Genau rechtzeitig zum Start der Grundlagenkurse, welche in diesen Tagen quer durch ganz Kärnten beginnen. Wir wünschen damit viel Freude und interessante Kursbesuche! Mehr Infos zur Fotobeute...

Insgesamt 30 Fotorähmchen spiegeln das Leben der Bienen im Bienenstock wieder
Insgesamt 30 Fotorähmchen spiegeln das Leben der Bienen im Bienenstock wieder

Dieses Fotobeutensystem wurde am Prototyp der Fotobeute vom Maltataler Lehrbienenstand aufgebaut und weiterentwickelt. Verwirklicht wurde dieses Fotobeuten-Projekt in Zusammenarbeit mit dem Bienenzuchtverein Malta sowie den fachlichen Ausführungen der Kärntner Imkerschule mit dem Wanderlehrer-Team.

 

Die Fotobeuten sind mit 30 hochwertigen Rähmchen ausgestattet: 2 Ganzzargen im Kärntner Einheitsmaß und 1 Flachzarge. Der im Lieferumfang enthaltene Beutenbock aus Massivholz bietet ausreichend Platz, damit man die abzuhebenden Zargen nicht auf den Boden abstellen muss. Darüber hinaus wird eine passende Arbeitshöhe vermittelt.

5 Fotowindeln von Gemüll dienen zum Erlernen der Analysemethoden
5 Fotowindeln von Gemüll dienen zum Erlernen der Analysemethoden

Die verschiedensten Fotorähmchen bilden wunderbar verschiedene Zustände im Bienenvolk ab. Hierbei kann man den optischen Unterschied zwischen Bienenkrankheiten und beispielsweise Schwarmfreudigkeit sehen.

 

Hinzu kommen 5 Fotowindeln von Gemülldiagnosen, um auch verschiedene Analysemethoden zur Feststellung der Gesundheit eines Bienenvolkes anbieten zu können.

Diese Fotorähmchen gibt es zu bestaunen:

20 Stück Fotorähmchen für 2 Ganzzargen, beidseitig, Nr. 1A bis 20B

10 Stück Fotorähmchen für 1 Flachzarge, beidseitig, Nr. 21A bis 30B

5 Stück Fotowindeln für Beutenboden, einseitig, Nr. 1 bis 5

Grundsätzliches:

Die Fotobeute dient der Veranschaulichung und ist hilfreich beim Erstkontakt mit dem Gefüge in einem Bienenvolk bei Jungimkern oder Bienen-Interessierte. Deshalb wurden nur die wichtigsten Zustände im Bienenvolk für den Start in die Bienenwirtschaft zusammengefasst. Weiters entsprechen die Fotos nicht dem Originalmaßstab. Die Fotos sind aus technischen Gründen oftmals kleiner oder größer, somit entsprechen die Zellengrößen nicht dem Original in der Natur.

Die Herstellung: Regional, langlebig und durchdacht!

Handarbeit: Herstellung der Fotorähmchen für die Kärntner Imkerschule
Handarbeit: Herstellung der Fotorähmchen für die Kärntner Imkerschule

Die Bienenbeuten und ungedrahteten Rähmchen stammen von der Kärntner Firma Sewol: Boden mit Stockwindel, 2 Ganzzargen, 1 Flachzarge, Zwischenboden, Futterdeckel und Dach. Als passende Beutengröße wurde das Einheitsmaß festgelegt um das Gewicht gering zu halten.

 

Hergestellt wurden die Fotorähmchen durch den BZV Malta. Die beidseitigen fotografischen Abbildungen der Fotorähmchen wurden auf eine leichte 19 mm Pappel-Sperrholzplatte aufgeklebt und bestehen aus 1 mm bedruckten Kunststoffplatten. Der Vorteil: Man kann die Fotorähmchen problemlos abwischen und sie verblassen auch nicht. Somit wird man mit diesen Fotorähmchen lange Freude haben.

1 mm bedruckte Kunststoffplatten mit Abbildungen aus dem Bienenvolk wurden aufgeklebt
1 mm bedruckte Kunststoffplatten mit Abbildungen aus dem Bienenvolk wurden aufgeklebt

Pro Fotobeute wurden 4 Stück Mittelwand-Abbildungen auf 5 mm dünne Sperrholzplatten geklebt, um einen realistischeren Eindruck zu erwecken. Darüber hinaus stellen diese Mittelwand-Abbildungen auf einer Seite unterschiedliche Abläufe im Bienenvolk dar: Von der Mittelwand zur Biene, von der Mittelwand zum Honig und die bildliche Darstellung des Wachskreislaufes. Die 5 Stück Fotowindeln wurden ebenfalls auf 1mm Kunststoffplatten gedruckt.

Interesse? Für weitere Informationen und Anfragen zu den Fotobeuten-Komplettsystemen steht Ihnen die Kärntner Imkerschule gerne zur Verfügung!