Etikettierung

Bei der Etikettierungsvorschrift gibt es laufend Änderungen!

Hier haben wir die wichtigsten Punkte zusammengefasst, sowie eine Etikette des Landesverbandes, welche den aktuellen Vorschriften entspricht als Beispiel angefügt.

Verpflichtende Angaben auf der Etikette

  • Bezeichnung des Lebensmittels (Sachbezeichnung), z.B. „HONIG“
  • Name oder Firma und Anschrift des Lebensmittelunternehmers
  • Nettofüllmenge (Schriftgröße mind. 4mm)
  • Mindesthaltbarkeitsdatum bzw. Los (Charge) (2 Varianten möglich *)
  • Lagerbedingungen (Trocken und vor Wärme geschützt lagern)
  • Ursprungsland (ÖSTERREICH)

Sichtfeldregelung nach der Lebensmittelinformationsverordnung

  • Die Sachbezeichnung und die Nettofüllmenge sind im gleichen Sichtfeld anzubringen.
  • Die Lagerbedingungen müssen in Zusammenhang mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum angegeben werden (d.h. vor oder nach der Formulierung „mindestens haltbar bis…“, ohne Schrift- oder Bildzeichen getrennt)
  • Die Schriftgröße der verpflichtenden Angaben muss bis auf die Nettofüllmenge mit mindestens 4mm, mindestens 1,2mm betragen – auch bei kleinen Etiketten!

*zwei Varianten für das Mindesthaltbarkeitsdatum bzw. Los

  • „mindestens haltbar bis:“ Angabe des Datum selbst in der Form „Tag/Monat/Jahr“ – in diesem Fall muss die Angabe der Charge nicht erfolgen (kann aber)
  • „mindestens haltbar bis Ende“: Angabe des Datums in der Form „Monat/Jahr“ oder „Jahr“ – in diesem Fall muss zusätzlich die Angabe der Charge (Los) erfolgen
  • Formulare im Downloadbereich